672229_web_R_K_by_Tony Hegewald_pixelio.de

Glätteisen und Lockenstab in einem

Für alle, die nicht wissen, ob sie sich einen Lockenstab oder ein Glätteisen zulegen sollen, eignet sich optimal ein Gerät, das Glätteisen und Lockenstab in einem darstellt. Mit diesem speziellen Glätteisen lassen sich die Haare glätten, aber auch, wie mit einem Lockenstab, zu Locken frisieren. Dabei läuft das Glätten wie gewohnt ab – Strähne für Strähne wird das Gerät am Haaransatz angesetzt und dann langsam die Strähne entlang zum Ende gezogen. Auch das Locken drehen funktioniert wie mit einem normalen Glätteisen. So wird das Gerät auf halber Länge der Strähne angesetzt, einmal um sich selbst gedreht und schließlich zum Ende der Strähne gezogen. Der Vorteil zum herkömmlichen Glätteisen liegt hier in den abgerundeten Kanten der Heizplatten. So entstehen gleichmäßige Locken, die frei von eventuellen Kanten sind und so umso natürlicher aussehen. Auch hier sollte aber, wie beim herkömmlichen Glätteisen, auf die entsprechende Pflege der Haare geachtet werden.

Bild: © Tony Hegewald – pixelio.de




Back to Top ↑