Glätteisen Bomann Test

Haarglätter sind das Gegenteil von Lockenstäben, allgemein kennt man sie auch unter dem Begriff Glätteisen. Durch das Glätten gelockter Haare sorgen sie beim Anwender, wie auch das Bomann Glätteisen, für eine vollkommen andere Optik.

Bewährte Technik mit zuverlässigen Ergebnissen

Wie bei den meisten Herstellern nutzt auch Bomann hierfür die Technik sich erwärmender Keramikplatten, durch die das Haar hindurchgezogen und geglättet wird. Auch wenn die technischen Details einander ähneln stellt man in Tests dennoch immer wieder fest, dass sie sich in der Dicke und Art der Plattenbeschichtung ebenso unterscheiden, wie auch bei den weiteren Ausstattungsmerkmalen.

Beim Plätten gilt es einiges zu beachten

Dabei ist die richtige Vorgehensweise, möchte man sein Haar nicht schädigen, von ganz entscheidender Bedeutung. So sollte das Haar, bevor es geplättet wird, frisch gewaschen und anschließend gut getrocknet sein. Durch die angewendete Hitze werden die Haare andernfalls wesentlich anfälliger für Schäden. Es ist wichtig, dass zunächst die unteren Haare mit dem Glätteisen bearbeitet werden. Ein Test hat eindeutig bestätigt, dass damit die Haare schonend bearbeitet werden können. Nutzerinnen sollten daher unbedingt das obere Deckhaar mit einer Klammer abklemmen und mit den unteren Strähnen beginnen.

Back to Top ↑