Glätteisen Test

Glätteisen im Test: Für gesundes Haar

Die Zeit, dass lediglich der Friseur einen Haarglätter benutzte, um ein neues Styling zu bewirken, ist lange vorbei. Denn inzwischen kann sich jeder, der seine Haare glätten möchte, ein entsprechendes Gerät kaufen. Leider wird bei der Wahl des Gerätes von vielen Frauen in erster Linie auf den Preis geachtet, statt auf die wirklich wichtigen Punkte zu achten, wie es der gelernte Friseur macht, bevor er sich für einen Haarglätter entscheidet. Denn der Umgang mit ihm, mag zwar leicht sein, aber die Folgen können fatal sein, wenn man sich für einen ungeeigneten Hairstyler entscheidet. Hier informieren wir darüber, welches Glätteisen laut Glätteisen Test gut ist und auch worauf man achten muss.

Welche Hersteller haben wir im Glätteisen Test?

Da es auf dem Glätteisen-Markt sehr viele Hersteller gibt, haben wir eine entsprechend große Auswahl namhafter Hersteller getroffen, die wir in unserem  Glätteisen Test vorstellen. Zu den Herstellern zählen unter anderem Remington, BaByliss, Efalock, Phillips, GHD, Braun, Bosch, Grundig, Carrera und Udo Walz. Wobei jeder einzelne Hersteller oftmals mit verschiedenen Haarglättern in unserem Test erscheint. Da wir jegliche Testergebnisse präsentieren und dadurch wirkliche Hilfestellung geben wollen, wenn es darum geht, das geeignete Glätteisen zu finden.

Testergebnisse für Glätteisen

Neben den Informationen über die Hersteller, bieten wir auch die Möglichkeit, sich über eine Vielzahl von Haarglättern zu informieren. In unserem Glätteisen Test gibt es jegliche Informationen zum Thema Glätteisen. Zu den Informationen zählen die Produktdetails jeder Art. Wobei diese sich sowohl auf das Design, als auch auf technische Daten und die Leistungskraft des jeweiligen Haarglätters beziehen. Zu unseren Artikeln  im Test gehören sämtliche Haarglätter, die es derzeit auf dem Glätteisen-Markt zu finden gibt. Hierzu zählen beispielsweise verschiedene Geräte von Revlon, wie der Haarglätter Watthite Dream Titanum Keramic 25 mm. Oder auch das BaByliss ST70E Glätteisen, BaByliss ST225E Pro 200 Ultra Slim, BaByliss Mini Sleek, Pro Slaightener und auch das BaByliss GPB007E mini iCurl Satin´touch nehmen wir genau unter die Lupe.

Glätteisen-Ratgeber

Da Übung ja bekanntlich den Meister macht, kann man auch den Umgang mit einem Haarglätter nicht sofort beherrschen, sondern sollte sich vorab informieren, worauf es beim Umgang mit ihm ankommt. Denn wer seinen Haarglätter falsch benutzt oder auf bestimmte Pflegeprodukte aus Unwissenheit verzichtet, kann im schlimmsten Fall die Gesundheit seiner Haare gefährden. Um dem vorzubeugen, stellen wir hier unseren Ratgeber zur Verfügung. In ihm werden sämtliche wichtige Fragen zum richtigen Umgang mit dem Styler beantwortet. In unserem Ratgeber gehen wir auf jedes wesentliche Frage ein, wodurch der Umgang mit dem Glätteisen erleichtert wird. Denn wir erklären zum Beispiel, wie man seine Haarpracht richtig glättet, eine dauerhafte Haarglättung bewirkt, Locken mit diesem Hair-Styler zaubert, und außerdem viele nützliche Tipps & Tricks, durch die man den modernen Hair- Styler gekonnt nutzen kann, um verschiedene Frisuren zu kreieren. Da die Gesundheit der Haare sehr wichtig ist, gehen wir natürlich auch auf diese Fragen ein. So kann man bei uns erfahren, ob man sein gefärbtes oder auch dauergewelltes Haar mit einem Gerät wie diesem stylen kann, ohne das sich dies gesundheitsschädigend auf die Haarstruktur auswirken kann.

Glätteisen im Test –  Hair- Styling ohne Reue

Da wir alle wichtigen Informationen hier vereinen, die erforderlich sind, um Glatteisen zu benutzen, ohne Spliss zu riskieren, ist jeder der sich diesen Styler kaufen möchte, ausreichend informiert, um einen Hair-Styler zu finden, mit dem er sich  gekonnt stylen kann. Doch neben den geeigneten Haarglätter, die man hier miteinander im Haargläter Test vergleichen kann, stellen wir auch Produkte zur Haarpflege vor. Denn wenn man seine Haare durch Einwirkung von Hitze glättet, dann sind sie entsprechend strapaziert und brauchen eine ausgleichende Haarpflege. Diese wird insbesondere dann von sehr großer Bedeutung, wenn man seine Haare regelmäßig glättet. Denn ansonsten trocknet das Haar aus, wird trocken und es dauert nicht lange, bis es dann von Spliss befallen ist.

Hitzeschutz ist wichtig beim Umgang mit dem Haarglätter

In diesem Punkt kommt der Haarglätter dem Fön oder auch dem Lockenstab gleich. Denn man sollte stets darauf achten, die Haare nicht zu sehr durch Hitze zu belasten. Darum sollte man den Hitzeschutz unbedingt berücksichtigen. Selbst dann, wenn man ein sehr hochwertiges Gerät hat, ist das Haar durch die Hitze, mit dem es geglättet wird, strapaziert. Um es so schonend wie möglich zu stylen, sollte man daher nicht auf Hitzeschutz verzichten. Der Hitzeschutz wird von verschiedenen Herstellern wie Schwarzkopf, Dove, Paul Mitchell und auch LÓreal angeboten. Um zu erfahren, wie man diese verschiedenen Hitzeschutz Produkte anzuwenden hat, stellen wir auch hier entsprechende Informationen zur Verfügung. Neben diesen Produkten, als Hitzeschutz, kann man sein Haar auch schützen, indem man direkt ein Gerät kauft, welches in seiner Leistung so angepasst ist, dass es zwar sehr gut glättet, ohne dabei zu viel Hitze direkt auf das Haar auszustrahlen. Da Haare sehr unterschiedlich in ihrer Struktur und auch Beschaffenheit ist, kann man allerdings nicht jeden Hair-Styler gleichermaßen als geeignet befinden. Denn jedes Haar ist anders zu stylen.

Back to Top ↑